B/A-Säcke

Bitte beachten Sie, alle Bilder und Texte dieser Internetseite sind urheberrechtlich geschützt! Alle Rechte, auch des auszugweisen Nachdrucks, der fotomechanischen Wiedergabe und der Übersetzung, vorbehalten. © Michael Krauß, Kloster Lehnin, Deutschland 2010

Please note! All rights reserved. No part of this page may be reproduced or transmitted in any form or by any means, electronic or mechanical, including photocopy, recording, translation, or any information storage and retrieval system, without my permission. © Michael Kraus, Kloster Lehnin, Germany 2010

 

1. Sack im Flächentarnmuster (Sammlung S. Wetzel)

 

Dieser B/A-Sack ist in bemerkenswert gutem Zustand erhalten. Der recht leichte Stoff mit dem dominanten Braunton und den schwächlichen Grüntönen erinnert an die erste Flächentarnbekleidung der 50er Jahre. Stempelungen sind leider nicht vorhanden.

 

 

Nur mit einem einfachen Deckel und der Kordelschnürung kann der Sack verschlossen werden.

 

 

Im Inneren des Deckels wurde Flächentarnstoff geringer Druckqualität verarbeitet: Grün und Dunkelgrün verlaufen genau über dem Braun.

 

 

Der rundliche Boden.

 

 

 

 

 

2. Sack im Strichtarn-1-Muster 1967

 

 

Das Pendant des o. a. Sackes, hier im Strichtarnmuster des Typs 1 von 1967. Es dürfte das letzte Modell eines B/A- oder Kleidersackes im Strichtarn-1-Muster darstellen, schon 1968 wurde das Strichtarnmuster des Typs 2 bei den bewaffneten Kräften der DDR eingeführt.

 

 

 

 

 

 NVA, 1. Quartal 1967, unleserlicher Herstellercode.