Brotbeutel

Bitte beachten Sie, alle Bilder und Texte dieser Internetseite sind urheberrechtlich geschützt! Alle Rechte, auch des auszugweisen Nachdrucks, der fotomechanischen Wiedergabe und der Übersetzung, vorbehalten. © Michael Krauß, Kloster Lehnin, Deutschland 2010

Please note! All rights reserved. No part of this page may be reproduced or transmitted in any form or by any means, electronic or mechanical, including photocopy, recording, translation, or any information storage and retrieval system, without my permission. © Michael Kraus, Kloster Lehnin, Germany 2010

 

Brotbeutel der Hauptverwaltung Ausbildung, dem Vorläufer der Kasernierten Volkspolizei von 1951. (Sammlung S. Wetzel)

 

Der Brotbeutel ist noch ganz im Stil seines Wehrmachtsvorgängers aus dem 2. Weltkrieg gestaltet.

 

Uncodierte Hersteller-Stempelung: Lederwaren Zeitz, HVA 51.

 

 

MDI-gestempelter Brotbeutel von 1962. Er könnte somit der DVP aber auch den Betriebskampfgruppen zugeordnet werden. Vorbild dieses Ausrüstungsstückes ist auch hier der Vorgänger der Wehrmacht. An den D-Ringen konnten Feldflasche und Kochgeschirr eingehangen werden. Brotbeutel dieser Form, allerdings in einem dunkleren Grau, führten auch die westdeutsche Bereitschaftspolizei, die Bereitschaftspolizei von Berlin (West) und der Bundesgrenzschutz in ihren Beständen.

Das Innenleben des hier gezeigten DDR-Modells ist zweifach unterteilt, während das Wehrmachts-Modell diese Besonderheit nicht aufweist.